Unvergleichbar.
Transformator und Inverter.

Inverter sind klein und leicht, ideal um sie z.B. mit auf eine Baustelle zu nehmen. Leider liefern die dort zur Verfügung stehenden Aggregate in der Regel keine konstante Spannung, so daß die häufig gegenüber Trafo-Anlagen deutlich geringere Leistung des Inverters weiter heruntergesetzt wird, oder dieser gar ganz ausfällt.
Zahlreiche, empfindliche, Elektronikkomponenten helfen dabei, den – auch in einem Inverter befindlichen – Trafo klein und leicht zu halten, erhöhen aber die Ausfallwahrscheinlichkeit. In diesem Grenzbereich zahlt es sich einmal mehr aus, auf Qualität zu setzen.
Die Inverter von hermann welding weisen aufgrund ihrer speziellen Technologie (Doppelinverter) besonders günstige Schweißeigenschaften auf. Durch den umfangreich manipulierbaren Lichtbogen ist u. a. natürlich auch das sog. „Pulsen“ und „Hochgeschwindigkeitspulsen“ möglich.
Im AC-Bereich – viele Inverter arbeiten nur mit Gleichspannung (DC) und eignen sich somit leider nicht für leichtere Aluminium-Schweißaufgaben – ergibt sich eine sehr hohe Schweißge- schwindigkeit, bei dabei hoher Nahtgüte.
Zur Lösung besonders professioneller und komplexer Heraus- forderungen ist der Trafo die erste Wahl. Besonders die einzigartige Transformatorentechnologie, die auch bei der patentierten SHARC®-Lichtbogenformung zum Einsatz kommt, vollbringt noch vor kurzem als unmöglich erachtete Leistungen. Viel hochwertiges Kupfer und Eisen, in der hauseigenen Trafowicklung konfektioniert, sorgen mit einer perfekt regelnden Elektronik für herausragende Ergebnisse. Qualitativ und Wirtschaftlich unerreicht.

Transformator- und Invertertechnik lassen sich also eigentlich gar nicht vergleichen – außer man bedient sich einer Metapher aus dem Automobilbereich: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Ausser durch noch mehr Hubraum.

Der SHARC®-Lichtbogen >>

Schweißinverter Mosquito 200 AC/DC >>

Produktübersicht >>

Kontakt


Hauptmenü